TOPBiomat

Multidisziplinäre Forschungsplattform zur Generierung von lebenden, funktionellen Organstrukturen

Das Gesamtziel dieser Forschungsplattform ist die grundlegende Erforschung und Entwicklung von neuen intelligenten Therapien durch Einsatz von maßgeschneiderten Biomaterialien – von bioaktiven Gläsern bis zu selbst-assemblierenden Proteinen – sowie durch Generierung von lebenden, funktionellen Organstrukturen. Tissue/Organ Printing – Biofabrikation – für die regenerative Medizin ist ein hochaktuelles Thema, welches in der Gesellschaft und in der Wissenschaft große Beachtung findet. Durch die Emerging Fields-Initiative ist es nun gelungen, auch die FAU in diesem Gebiet zu etablieren (http://www.efi.uni-erlangen.org/projects/topbiomat/). Diese etablierte Plattform für Biofabrikation ist in der Lage, aktuelle Forschungsthemen der Biowissenschaften und der Medizin aufzugreifen und zu bearbeiten. Themen, die im Rahmen zukünftiger Projekte bearbeitet werden sollen, sind unter anderem Implantate für die orthopädische, plastische und kardiovaskuläre Chirurgie, Nanomedizin für Diagnostik und Therapie in der Krebsforschung und weiterhin die regenerative Medizin bzw. Biofabrikation.