Navigation

Forschung

Mit dem ZiMT haben Unternehmen einen zentralen Ansprechpartner mit hochschulinternem Detailwissen überlaufende und angestrebte Projekte. Dadurch können Anfragen intern zielgenau zu relevanten Fachexperten vermittelt werden, die für die Öffentlichkeit ansonsten möglicherweise nicht direkt zugänglich oder sichtbar sind.

Aufgabe des Zentralinstituts ist es, für zukunftsträchtige Ideen einen Koordinator aus einem der Lehrstühle auszumachen, der Mitarbeiter und Themen passgenau auf das jeweilige Vorhaben bündeln kann. Die Kooperation verschiedener einzelner Unternehmen und akademischer Partner kann somit vergleichbar geringem finanziellem Aufwand eine starke Innovationskraft entwickeln. Gute Ideen, die auf reale Anforderungen des Marktes treffen, können in wenigen Jahren wissenschaftlich fundiert ausgearbeitet und auf viele unternehmerischen Schultern verteilt umgesetzt werden.

Biomechanical Laboratory (MotionLab)

In interdisziplinären Forschungsbereichen gilt es nach wie vor viele Hürden zu überwinden. Hier bietet das Zentralinstitut Hilfestellungen für Antragsstellungen auf lokaler, landesweiter, bundesweiter und europäischer Ebene. Zudem generiert das ZiMT Förderstrukturen, um interdisziplinäre Projekte zu unterstützen und Ressourcen gemäß der Kernkompetenzen an die einzelnen Lehrstühle und Forschungseinrichtungen zu verteilen.

Das Zentralinstitut regt die Zusammenarbeit der Lehrstühle und Einrichtungen im Bereich Medizintechnik untereinander an, intensiviert und – koordiniert, wo nötig. Insbesondere schenkt das ZiMT einer oftmals unterschätzten Ressource große Aufmerksamkeit: studentische Arbeiten können den entscheidenden Anstoß und die ersten Grundlagen für interdisziplinäre Projekte und Forschungsanträge liefern. Die Koordination studentischer Arbeiten, die thematische Fokussierung sowie die Unterstützung auf dem Weg zur Publikation oder Ausgründung zählen zu den Hauptaufgaben des ZiMT.

Die gezielte Anknüpfung an das Medical Valley EMN e.V. ermöglicht eine frühzeitige Einbindung von Industriepartnern, wo die wirtschaftliche Vermarktung eines Projektes in Aussicht steht. Darüber hinaus ist Medical Valley EMN e.V. ein wichtiger Partner für Projektanträge mit erforderlicher Industriebeteiligung (Bayerische Forschungsstiftung, BMBF, EIT Health etc.).

Unsere zahlreichen Lehrstühle der FAU, vor allem  der Technischen, Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Fakultät sowie dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, befassen sich mit Forschungsfragen rund um die Medizintechnik  u. a., :

  • Medizinische Bildgebung und -verarbeitung (MR, CT, PET, SPECT, US, OCT)
  • Molekulare und Translationale Medizin
  • Computational Medicine
  • Medizinische Informatik und Bioinformatik
  • Physikalisch-Medizinische Technik
  • Medizinische Biotechnologie und Biomaterialien
  • Med. Prozess- und Gesundheitsmanagement

Bei Anfragen zu Vernetzung und Forschungsförderung rund um die Themengebiete der Medizintechnik stellt das ZiMT gerne den direkten Kontakt zu den Hauptakteuren her.

Weitere Hinweise zum Webauftritt