Die Corona-Warn-App

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Die Corona-Warn-App ist ein Angebot der Bundesregierung und hilft Infektionsketten schnell zu durchbrechen.

Doch wie funktioniert das?

Begegnet man einem anderen Nutzer, werden automatisch verschlüsselte Zufallscodes zwischen den Smartphones ausgetauscht. Dabei werden die Dauer und der Abstand während der Begegnung gespeichert. Sie verrät weder Namen noch Standorte, somit bleibt die Privatsphäre geschützt. Hat sich ein Nutzer nachweislich infiziert, kann er seine eigenen Zufallscodes anonym allen anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Die App findet den Code, den Ihr Handy damals mit dem Smartphone des Infizierten ausgetauscht hat und informiert Sie, dass Sie Kontakt zu ihm hatten.

„Je mehr mitmachen, desto größer ist dieser Nutzen“, so die Kanzlerin. So schützt die Corona-Warn-App uns und unsere Mitmenschen.

Wie sie genau funktioniert und was sie kann erfahren Sie unter: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app/corona-warn-app-erklaerfilm-1758828

 

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app